RSS

Amy Winehouse will nach Jamaika

Anfang Februar berichtete lycos bereits über die Pläne von Amy Winehouse nach Jamaika zu gehen:

London (dpa) - Ob das gut geht? Nach ihrem langen Urlaub auf St. Lucia will Amy Winehouse (25) ausgerechnet in einem Drogenparadies ihr drittes Album fertigstellen.


Das man Jamaika immer gleich nur als Drogenparadies hinstellt scheint schon zu Mode zu werden.
Weiter heisst es:

Wie die «Sun» in ihrer Onlineausgabe berichtet, will die Sängerin in der Karibik bleiben, statt ins verschneite England zurückzukehren und zieht nach Jamaika. Die britische Soul-Queen habe auf St. Lucia einen großen Teil der neuen Stücke geschrieben und sich gut erholt, heißt es aus Insiderkreisen. Den Label-Bossen von Island Records sei klar, dass die «Rehab»-Sängerin auf Jamaika leicht an illegale Drogen kommen könne, die dort massenhaft kursieren. Allerdings habe sich ihr Zustand erheblich gebessert. Sollte sich diese Tendenz fortsetzen und Winehouse arbeiten können, sei man bereit ihren Wünschen zu folgen.


So wird die Musikerin vermutlich nur zur Regelung einiger Formalitäten nach London kommen, um dann gleich wieder in die Sonne zu fliegen. In Bezug auf ihr Vermögen bewies Amy gerade erst ihre neue Vernunft: Sie erteilte ihren Eltern Janis und Mitch die Vollmacht und kann nun keine finanziellen Entscheidungen treffen, ohne sie zu fragen.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • RSS